Der rote Hahn

Was soll eigentlich der rote Hahn?

Der rote Hahn ist seit den siebziger Jahren deutschlandweites Symbol der Evangelischen Studierendengemeinden. Er hat mehrere Bedeutungen, die auf eine lange Tradition verweisen und das Selbstverständnis der ESG verbildlichen.

Der Hahn ist ein Symbol der Wachsamkeit. Sein Schrei am Morgen kündigt den Übergang von Nacht zu Tag, von Dunkelheit zu Licht an. Damit erinnert er uns an Christus, der aus dem Dunkel des Todes zum Licht des Lebens auferstanden ist.

Wir kennen desghahn-100pxen Wetterhahn auf dem Kirchturm. Er dreht sich nicht einfach mit dem Wind, sondern immer so, dass sein Kopf gegen den Wind steht. Damit zeigt er uns die Richtung an und regt uns zu kritischem Hinterfragen des Mainstreams an Meinungen in Kirche, Politik und Gesellschaft an.

In der Bibel kommt der Hahn auch vor. Er erinnert im Neuen Testament Petrus an seinen Verrat an Jesus – „Bevor der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verraten haben“. So mahnt uns der Hahn heute, mutig zu unserem Glauben zu stehen.

Eine Andacht zu diesem Thema von unserem Studierendenpfarrer Mathias Kürschner findest du hier.